Wir zeigen Dir wieso eine Reisekostenrücktrittsversicherung für Weltreisende sinnlos ist.

Was ist eine Reisekostenrücktrittsversicherung?

Eine der bekanntesten Reiseversicherungen ist die klassische Reisekostenrücktrittsversicherung. Diese Versicherung erstattet Dir den Reisepreis, wenn Du aufgrund von Krankheit oder anderen schwerwiegenden Gründen deine Reise nicht antreten kannst.

Wann ist eine Reisekostenrücktrittsversicherung sinnvoll?

Das ist besonders für Pauschalreisen praktisch, da Du hier bereits größere Beträge im Vorhinein bezahlt hast. Ähnlich kann es aussehen, wenn Du mit dem Around-the-World-Ticket reisen möchtest und deshalb bereits vor Beginn deiner Reise viel Geld in deine Flüge stecken musstest. Sollte sich deine Abreise aufgrund von Krankheit oder anderen Gründen verzögern, kann das ohne Reisekostenrücktrittsversicherung deshalb schon mal teuer werden.

Anders sieht es aber aus, wenn Du Dir vor deiner Reise nur ein One-Way-Ticket gekauft und ein Hostel für die ersten paar Nächte gebucht hast. In diesem Fall macht es wohl eher weniger Sinn eine Reisekostenrücktrittsversicherung abzuschließen.

Darauf solltest bei der Wahl einer Reisekostenrücktrittsversicherung für deine Weltreise achten

Wenn Du eine Reiserücktrittsversicherung abschließen möchtest, dann empfehlen wir Dir diese immer direkt bei einem Versicherungsanbieter und nie zusammen mit deiner Reise zu buchen, wie es z.B. Airlines und Buchungsportale gerne anbieten. In den allermeisten Fällen sind diese nämlich deutlich teurer und enthalten öfters auch versteckte Leistungsmängel.

Des Weiteren solltest Du darauf achten, dass auch ein Reiseabbruch von deiner Versicherung übernommen wird und dass der Selbstbehalt nicht zu groß ist. Solltest Du öfters im Jahr verreisen, kann es sich für Dich lohnen gleich eine Jahres-Reisekostenrücktrittsversicherung abzuschließen, statt jede Reise einzeln zu versichern.

Da es Reisekostenrücktrittsversicherungen wie Sand am Meer gibt, empfehlen wir Dir dringend die oben genannten Punkte für Dich durchzugehen, zu entscheiden was für Dich wichtig ist und dementsprechend die beste Reisekostenrücktrittsversicherung für Dich herauszusuchen.

Reisekostenrücktrittsversicherung auf Weltreise – unsere Entscheidung

Da wir bis auf unsere One-Way-Flüge nach Phuket und das Hostel für die ersten zwei Nächte nichts im Vorhinein gebucht hatten, stand eine Reisekostenrücktrittsversicherung für uns nicht wirklich zur Debatte. Aber auch in der Vergangenheit haben wir bisher nie eine Reisekostenrücktrittsversicherung abgeschlossen und hätten sie bisher auch nie gebraucht. Bei Pauschalreisen würde das natürlich anders aussehen.

———————————————————————————————

Hinweis:

Zwar hat Martin schon ein Praktikum bei einer von Deutschlands größten Versicherungen gemacht, Versicherungsexperten sind wir aber deshalb trotzdem nicht. Wir haben diesen Artikel auf Basis unseres eigenen Wissens und unserer Erfahrungen geschrieben, und können deshalb leider nicht garantieren, dass sich keine Fehler eingeschlichen haben. Eine Versicherungsberatung bei einem Versicherungsexperten ersetzt dieser Artikel deshalb selbstverständlich nicht. Genauere Informationen bezüglich Preisen und Leistungen der einzelnen Versicherungstarife haben wir den Preis- bzw. Leistungsübersichten der einzelnen Anbieter entnommen.

Sollten Dir Fehler oder Ungereimtheiten auffallen, würden wir uns deshalb sehr freuen, wenn Du uns über das Kontaktformular oder einfach unten in den Kommentaren Bescheid geben könntest. – Wir und alle anderen hier danken Dir das.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen