Die wichtigsten Kriterien für die Wahl Deiner Reisehaftpflichtversicherung.

Warum Du nicht ohne Reisehaftpflichtversicherung auf Weltreise gehen solltest

Im Wesentlichen handelt es sich bei einer Reisehaftpflichtversicherung um eine private Haftpflichtversicherung, die für Sach-, Vermögens- und Personenschäden gegenüber Dritten im Ausland aufkommt. Da die Ausmaße der Schäden schnell in die Millionen Euro gehen können und deshalb wohl deinen finanziellen Ruin bedeuten würden, solltest Du Dich unbedingt gegen dieses Risiko absichern.

So unrealistisch sind solche Fälle auch gar nicht und können aus alltäglichen Missgeschicken resultieren, wie zum Beispiel, weil Du ohne zu Schauen die Straße an einer unübersichtlichen Stelle überquerst. Ein Motorradfahrer will Dir ausweichen, stürzt dabei jedoch und verletzt sich schwer – vielleicht bleiben sogar bleibende Schäden. Nebenbei entstehen noch Sachschäden an zwei parkenden Autos. In diesem Fall würden hohe Schadensersatzforderungen auf Dich zukommen.

Genau hierfür sind die meisten Reisehaftpflichtversicherungen ideal, denn sie halten dein finanzielles Risiko gegenüber solchen Schäden gering, ohne dass die Versicherungsprämie wirklich teuer ist.

An dieser Stelle haben wir eine positive Nachricht für Dich: Bei einigen Anbietern von privaten Haftpflichtversicherungen gilt der Versicherungsschutz bereits automatisch auch im Ausland. Bevor Du Dich also nach einer Reisehaftpflichtversicherung umschaust, solltest Du dringend mit deiner Versicherung abklären, ob Du mit deiner privaten Haftpflichtversicherung auch während deiner Weltreise im Ausland (vollständig) versichert bist.

Wenn ja, dann lass Dir das zur Sicherheit nochmal schriftlich per Brief oder E-Mail bestätigen. Im Zweifelsfall kann das später im wahrsten Sinne des Wortes Geld wert sein.

Sollte deine private Haftpflichtversicherung nicht im Ausland oder zumindest nicht in deinem Reiseland gelten, solltest Du Dich dringend vor deiner Reise nach einer passenden Versicherung umschauen. Wichtig ist hierbei, dass Du die Versicherung vor Beginn deiner Weltreise buchen musst. Nachträglich ist dies nämlich NICHT mehr möglich.

So findest Du die passende Reisehaftpflichtversicherung für deine Weltreise

Um Dir bei der Suche nach der passenden Reisehaftpflichtversicherung zu helfen, wollen wir Dir hier ein paar wichtige Faktoren nennen, auf die Du bei deiner Wahl achten solltest:

Beinhaltete Schadensarten und Deckungssumme

Wie bei privaten Haftpflichtversicherungen innerhalb Deutschlands ist es äußerst wichtig zu klären, welche Schadensarten deine Reisehaftpflichtversicherung abdeckt. Hinterfrage dabei konsequent, welche davon für deine Weltreise wirklich sinnvoll sind.

Des Weiteren ist es sehr wichtig, die Deckungssummen für bestimmte Schadensfälle der einzelnen Versicherungstarife miteinander zu vergleichen. Hierbei kann es je nach Tarif nämlich große Unterschiede geben.

Selbstbeteiligung

Um Versicherungsbetrug und der Erstattung kleinerer Beträge vorzubeugen, beinhalten die meisten Reisehaftpflichtversicherungen einen Selbstbehalt. Da eine Reisehaftpflichtversicherung aber meist genutzt wird, um sich gegen große Schadenssummen abzusichern, fällt der Selbstbehalt in diesem Fall nicht sehr ins Gewicht.

Da solche Schadensfälle auch nicht sonderlich oft auftreten, wirst Du den Selbstbehalt auch nur selten bezahlen müssen – oder wie oft hast Du in deinem Leben schon von deiner Haftpflichtversicherung Gebrauch gemacht?

Laufzeit des Versicherungsvertrags

Kläre unbedingt ab wie lange die Laufzeit der einzelnen Versicherungstarife ist und ob zu viel gezahlte Versicherungsprämien zurückerstattet werden, falls Du deine Reise vorzeitig beenden musst.

Kinder mitversichert?

Wenn Du mit deinen Kindern zusammen reist, dann solltest Du unbedingt klären, ob diese mitversichert sind.

Tiere mitversichert?

Auch wenn Du Haustiere mit auf deine Weltreise nimmst, solltest Du dringend darauf achten, dass auch diese mitversichert sind. Oft ist dies nämlich nicht der Fall.

Finde deine perfekte Reisehaftpflichtversicherung

So, nun bist Du dran. Schau Dir verschiedene Versicherungstarife an, vergleiche sie miteinander und suche Dir auf Basis des gerade Gelernten deine ideale Reisehaftpflichtversicherung heraus.

Da die meisten Versicherungsunternehmen auch explizit Reisehaftpflichtversicherungspolicen anbieten, kannst Du „einfach“ die Tarife der dir bekannten Versicherungsanbieter vergleichen. Der ideale Startpunkt ist dabei meistens die Versicherungen, bei denen Du sowieso bereits Kunde ist. Oftmals bieten diese dir einen Rabatt, wenn Du eine weitere Versicherung bei ihnen abschließt.

Reisehaftpflichtversicherung auf Weltreise – unsere Entscheidung

Wir sind beide auch in Deutschland über die WGV haftpflichtversichert. Unser OPTIMAL-Tarif bietet dabei auch einen Versicherungsschutz im Ausland, sodass wir uns für unsere Weltreise nicht extra eine Reisehaftpflichtversicherung zulegen mussten.

———————————————————————————————

Hinweis:

Zwar hat Martin schon ein Praktikum bei einer von Deutschlands größten Versicherungen gemacht, Versicherungsexperten sind wir aber deshalb trotzdem nicht. Wir haben diesen Artikel auf Basis unseres eigenen Wissens und unserer Erfahrungen geschrieben, und können deshalb leider nicht garantieren, dass sich keine Fehler eingeschlichen haben. Eine Versicherungsberatung bei einem Versicherungsexperten ersetzt dieser Artikel deshalb selbstverständlich nicht. Genauere Informationen bezüglich Preisen und Leistungen der einzelnen Versicherungstarife haben wir den Preis- bzw. Leistungsübersichten der einzelnen Anbieter entnommen.

Sollten Dir Fehler oder Ungereimtheiten auffallen, würden wir uns deshalb sehr freuen, wenn Du uns über das Kontaktformular oder einfach unten in den Kommentaren Bescheid geben könntest. – Wir und alle anderen hier danken Dir das.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen